Neues Dampfbad

Neues Dampfbad

Selbst die alten Römer wussten bereits seine wohltuende Wirkung richtig zu schätzen!
Dampfbäder haben im Allgemeinen eine hohe Luftfeuchtigkeit von 80–100 % und sind daher gut verträglich. Die aufkommenden Dämpfe reinigen die Nasennebenhöhlen und wirken positiv auf die Atemwege. Die feuchte Wärme sorgt für eine gute Durchblutung des Körpers, die Gefäße erweitern sich und der Stoffwechsel wird angeregt. Verspannte Muskeln und Gelenke lösen und lockern sich.
Hier können Sie sich auch Ihre eigene Salztherapie gönnen. Nach einer kurzen Aufwärmphase reiben Sie sich mit Meersalz ein. Es reizt die Haut, beschleunigt den Stoffwechsel, die inneren Organe werden entlastet und die Blutzirkulation angeregt. Schlacken und Giftstoffe werden schneller nach außen transportiert. Das Einreiben mit Salz wirkt auch gleichzeitig wie ein Ganzkörper-Peeling. Es strafft und verleiht eine samtweiche Haut. Besonders für Menschen mit Kreislaufproblemen sind die niedrigeren Temperaturen und die wohltuende feuchte Atmosphäre der Dampfsauna empfehlenswert.

sauna_dampf_2

Aktuelle Infos
Zufallsbilder
img_7015